Sie befinden sich in der Kategorie: "Gestaltung Schritt für Schritt"

In der vorherigen Woche haben wir von den Prinzipien der Auswahl von der Pflanzenwelt in Hinsicht auf die Höhe geschrieben.  Heute beschäftigen wir uns mit der Auswahl der Pflanzenwelt in Hinsicht auf die Blütezeit.  Trotz allen Anscheins ist es eine der wichtigsten Kriterien bei der Gartengestaltung.  Die Fehler in diesem Thema passieren sogar den angehenden […]

mehr »

Nach der Durchführung aller notwendigen Analysen unseres Grundstücks wissen wir schon, welche Bedingungen da herrschen.  Was für eine Bodenreaktion sie hat, wie der Boden feucht ist, wo auf dem Grundstuck die beleuchteten und wo die beschatteten Stellen in unserem Garten es gibt.  Dadurch wählen wir entsprechende Pflanzen und planen, in welchem Teil des Grundstücks sie […]

mehr »

Die nächste Analyse, die man während der Gartengestaltung durchführen soll, ist die Kommunikationsanalyse.  Es ist mit der Bestimmung von Orten und Kommunikationsstrecken verbunden, auf denen die Hausbewohner sich bewegen werden.  Das ist eine der wichtigsten Analysen, weil die gute Kommunikation im Garten sein gutes Raumsystem sichert, was in Folge seine gute Funktionalität beeinflusst.

Wenn […]

mehr »

In dieser Woche beschäftigen uns mit dem Begriff der Frostbeständigkeit.Das ist ein wichtiger Aspekt in der Landschaftsarchitektur, weil es uns von den Bedingungen des Biotops für die geplante Pflanzenwelt informiert.

Die Zone der Frostbeständigkeit von de Pflanzen (USDA-Zone) informiert uns von dem Niveau ihrer Anpassung ans Ertragen von niedrigen Temperaturen während der kühlsten […]

mehr »

In dieser Woche beschäftigen uns mit der Analyse der Sonnenbestrahlung.  So wie Bodenbedingungen und Biotop-Bedingungen, so auch die Bedingungen der Sonnenbestrahlung haben einen wesentlichen Einfluss auf die Art der Gartengestaltung.  

Die Pflanzen haben unterschiedliche Beleuchtungsbedingungen.  Manche von denen bevorzugen die Sonne und die andere entwickeln sich besser an den beschatteten Orten.  Um die Anpflanzung […]

mehr »

Die Anzahl der Nährstoffe im Boden ist eine sehr wesentliche Information, von der es abhängen wird, ob wir uns die Anpflanzung von anspruchsvollen Pflanzen erlauben können, oder ob es besser wird, die Pflanzen mit niedrigen Ansprüchen im Verhältnis zum Biotop zu pflanzen.

Der Boden, der über wenige Nährstoffen verfügt, ist ein unfruchtbarer Boden.  Im Falle […]

mehr »

Davon, wie wichtig die Bestimmung der Bodenreaktion ist, zeigt die Tatsache, dass die schlecht gewählten Pflanzen im Verhältnis zum Säuergehalt des Bodens die bestimmten unerwünschten Mängel zeigen können oder sie ein begrenztes Wachstum haben werden.

In unserem Garten können wir selbst pH des Bodens prüfen und die entsprechenden Pflanzen dazu wählen, um denen einen […]

mehr »

In der letzten Woche haben wir darüber geschrieben, wie die Inventarisierung des Gebiets korrekt ausgeführt werden soll und wie die Landkarte aktualisiert werden sollte. Nach der Vorbereitung der aktuellen Landkarte von unserem Garten müssen wir eine Reihe von Analysen durchführen, die uns die Bodenbedingungen bestimmen ermöglichen, die auf unserem Grundstück herrschen und die Behandlungen planen […]

mehr »

Wenn wir schon die Entscheidung von der selbstständigen Gestaltung vom Gartenraum getroffen haben, sollen wir eine aktuelle Landkarte vorbereiten, die uns zur Gestaltung einer Vorkonzeption oder einem Gartenprojekt dienen wird.

 Dazu brauchen wir eine Landkarte für Projektzwecke, wo ein Gebäude unseres Hauses sich befinden wird.  Solche Landkarte soll sich im architektonischen Projekt des Gebäudes […]

mehr »

Erste und grundlegende Etappe, ohne die wir mit der Gartengestaltung nicht beginnen können, ist ein Gespräch mit dem Investor.  Das betrifft nicht nur Landschaftsarchitektur, aber auch Urbanistik oder Innenarchitektur.

Man soll zuerst seine Erwartungen im Verhältnis zum Projekt kennen lernen, die sich als sehr hilfreich bei den weiteren Etappen der Gestaltung herausstellen können.  Der […]

mehr »